Anzeige

Edi Schwarz


Ich möchte mich ganz herzlich bedanken   bei Monsignore Georg Englmeier für seinen letzten Besuch, die Gebete und die Krankensalbung.  bei Robert Altmann und seinem Team für deren langjährige und umsichtige Betreuung und für die Begleitung während meiner letzten Stunden.  beim Bestattungsinstitut Breu, insbesondere Marion Breu, für die einfühlsame und aufmerksame Begleitung meiner Familie.  beim Team des Trauerwaldes Bayern, insbesondere bei Armin Wolf und Anton Aschenbrenner, die mit großer Geduld mit meiner Familie unsere letzte Ruhestätte im Trauerwald in Bayer. Eisenstein ausgesucht und mein Begräbnis so berührend gestaltet haben.  bei allen Freunden, Bekannten und Nachbarn, die treu zu mir und meiner Familie standen, auch wenn ich in den letzten Jahren nicht mehr ganz 'der Alte' war.  bei allen, die mich in ihre Gebete eingeschlossen haben.  bei allen, die mich auf meinem letzten Weg begleitet haben.  bei allen, die meine Familie, im Besonderen meine Frau Monika, während ihrer Trauer begleiten, trösten und den Kontakt halten.  für all die lieben Gespräche, anteilnehmenden Briefe und schönen Trauerkarten, für jede stumme Umarmung, wenn die Worte fehlen und die freundlichen Erinnerungen an mich, die meiner Familie ein großer Trost sind.  bei meinen Sänger-Freunden vom Hohenbogen-Chor für ihr freund­liches Andenken und ihren Nachruf.  bei all den großzügigen Spendern, die meinen Wunsch erfüllt und statt Blumen Geld gespendet haben und zusammen mit anderen Spendern die Anschaffung eines Defibrillators ermöglichten. Pfiat Eich Gott! Euer Edi

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei Monsignore Georg Englmeier für seinen letzten Besuch, die Gebete und die Krankensalbung. bei Robert Altmann und seinem Team für deren langjährige und umsichtige Betreuung und für die Begleitung während meiner letzten Stunden. beim Bestattungsinstitut Breu, insbesondere Marion Breu, für die einfühlsame und aufmerksame Begleitung meiner Familie. beim Team des Trauerwaldes Bayern, insbesondere bei Armin Wolf und Anton Aschenbrenner, die mit großer Geduld mit meiner Familie unsere letzte Ruhestätte im Trauerwald in Bayer. Eisenstein ausgesucht und mein Begräbnis so berührend gestaltet haben. bei allen Freunden, Bekannten und Nachbarn, die treu zu mir und meiner Familie standen, auch wenn ich in den letzten Jahren nicht mehr ganz 'der Alte' war. bei allen, die mich in ihre Gebete eingeschlossen haben. bei allen, die mich auf meinem letzten Weg begleitet haben. bei allen, die meine Familie, im Besonderen meine Frau Monika, während ihrer Trauer begleiten, trösten und den Kontakt halten. für all die lieben Gespräche, anteilnehmenden Briefe und schönen Trauerkarten, für jede stumme Umarmung, wenn die Worte fehlen und die freundlichen Erinnerungen an mich, die meiner Familie ein großer Trost sind. bei meinen Sänger-Freunden vom Hohenbogen-Chor für ihr freund­liches Andenken und ihren Nachruf. bei all den großzügigen Spendern, die meinen Wunsch erfüllt und statt Blumen Geld gespendet haben und zusammen mit anderen Spendern die Anschaffung eines Defibrillators ermöglichten. Pfiat Eich Gott! Euer Edi

Kondolenzbuch

Das Kondolenzbuch bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Beileid und Ihr Mitgefühl auszudrücken. Zeigen Sie Ihre Anteilnahme für einen Trauerfall und kondolieren Sie hier.




Es werden Ihnen keine Anzeigen/Inhalte angezeigt?
Grund hierfür könnte ein aktiver AdBlocker/Scripte-Blocker oder die nicht erteilte Zustimmung zum Cookie Tracking sein.
Bitte deaktivieren Sie zunächst in Ihren Browser-Einstellungen den AdBlocker!

Weitere Informationen finden Sie hier.


Wenn ein Leben endet ...

Todesanzeigen & Sterbebilder

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer ein schwerer Schlag. Wichtig ist es, bei allen Formalitäten im Zusammenhang mit der Beerdigung kompetente und einfühlsame Menschen zur Seite zu haben, die einen leiten.


Beistand im Trauerfall

Immer mehr Geschäfte werden heutzutage im Internet abgewickelt - selbst in einem so sensiblen Bereich wie dem Bestattungswesen.

Abschied von einem geliebten Menschen

Bestattungen organisieren

Aloisa Samberger ist Fachfrau für Bestattungen im Raum Straubing und kann weiterhelfen, wenn Hinterbliebene bei ihr Rat suchen. "Zuerst einmal müssen wir auf die Trauernden eingehen", betont sie.


Abschied wird individueller

Aus Krematoriumsasche kann nun sogar ein Diamant gepresst werden, der als Familienerbstück weitergegeben wird.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Anzeige Anzeige

Musterheft für Traueranzeigen

Wichtige Informationen zu unseren Traueranzeigen in Ihrer Tageszeitung


Anzeige Anzeige

Haben Sie Ihre Traueranzeige nicht gefunden?



Anzeige